Die Baugenossenschaft in Mittelbaden

Abb.: Eine animierte Slideshow zum Unternehmen sehen Sie auf Tablets und der Desktopversion


Gemibau-Highlights

Bekanntmachung

Die Vertreterversammlung für das Geschäftsjahr 2023 findet statt am 27. Juni 2024 um 18.00 Uhr auf dem Schloss Staufenberg, Schloss Staufenberg 1, 77770 Durbach

→ mehr dazu ...

GEMIBAU Pinwand

Aktuelles & Dokumentarisches ...

→ zur GEMIBAU Pinwand ...

Mieterbefragung 2023

1.195 Mitglieder haben sich an der Befragung beteiligt...

→ mehr dazu ...

Pressemitteilung

zur Vertreterversammlung der GEMIBAU am 27. Juni 2023

→ mehr dazu ...

Pressemitteilung

Besuch von Staatssekretärin Andrea Lindlohr und Landtagsabgeordnetem Thomas Marwein bei der Gemibau am 20. März 2023

→ mehr darüber ...

v.l.n.r.: Peter Sachs Vorstand, Landtagsabgeordneter Marwein, Staatssekretärin Lindlohr, Markus Bruder Aufsichtsratsvorsitzender GEMIBAU, Dr. Fred Gresens Vorstandsvorsitzender

Gemeinsam besuchten Frau Andrea Lindlohr und Herr Thomas Marwein die GEMIBAU und informierten sich über die Wohnungspolitik und Wohnversorgung des größten mittelbadischen Wohnungsunternehmen.
Die GEMIBAU versteht sich als aktiver Stadtentwickler und Bestandshalter und ist den Grundideen des genossenschaftlichen Wohnens verpflichtet.


Nach Besichtigung der neuen Räumlichkeiten des Verwaltungssitzes in der Wilhelm-Bauer-Straße führte der Weg in die umliegende Entwicklung der Kronenwiese und des angrenzenden Mühlbach-Areals. Vor nicht einmal 10 Jahren kaufte die Baugenossenschaft gemeinsam mit der Fa. Hurrle, Oberkirch das ca. 3 ha große Gelände der alten Burda-Druckerei. Nach Durchführung eines Architektenwettbewerbes und Abstimmung mit der Stadtverwaltung konnte 2016 mit dem Neubau von 104 Wohnungen, einem Gesundheitszentrum, Hotel, Bürogebäude und Parkhaus begonnen werden. Das Projekt war u.a. die Initialzündung für die gesamte Entwicklung der Kronenwiese und des Mühlbach-Areals. Auf Vorschlag und Initiative von der GEMIBAU und Fa. Hurrle wurde beispielsweise eine neue Fernwärmeversorgung installiert, die heute das gesamte Teilgebiet versorgt und mit Restwärme der Fa. Burda eingespeist wird.

2020 wurde als Schlussstein das neue Verwaltungsgebäude der Gemibau errichtet. Neben modernen barrierefreien Räumen wurden 19 Mietwohnungen über dem Verwaltungssitz errichtet, von denen 9 öffentlich gefördert sind mit Mieten unter 7,- €/m².

Nach dem Gang durch die Kronenwiese besichtigte man in Albersbösch ein Kernquartier der GEMIBAU. Zwischen Schutterwälder Strasse, Am Stadtwald und Wichernstrasse besitzt die GEMIBAU mehrere Hundert Wohnungen. In den letzten 10 Jahren wurden die Bestandsgebäude energetisch modernisiert, die Aussenanlagen neu angelegt, Garagenhöfe abgebrochen und durch 48 neue Mietwohnungen ersetzt.
Gegenwärtig werden 18 Eigentumswohnungen errichtet, die in Kürze fertiggestellt werden. Ein Musterquartier, das alle Ideen der gegenwärtigen Wohnungspolitik eindrucksvoll und vorbildlich darstellt: Modernisierung, Nachverdichtung, Entwicklung des städtischen Aussenraums und Mischung von Miete und Eigentum.

Anschließend ging es in den Kreuzschlag zur Besichtigung von 30 geförderten Wohnungen in unmittelbarer Nähe zu einem der schönsten Offenburger Naherholungsgebiete mit einer Durchschnittsmiete von rund 6,20 €/m². Frau Lindlohr und Herr Marwein zeigten sich beeindruckt von den Leistungen der GEMIBAU, ihrer sozialen Verantwortung und dem baugenossenschaftlichen Modell.

Fred Gresens/Peter Sachs
20.03.2023


Wir bauen:

40 neue Eigentumswohnungen in Lahr
Hochstraße (zentrumsnah), Baubeginn 2024

→ mehr darüber ...

Auf einem rund 4300 Quadratmeter Grundstück werden bis zu 40 barrierefreie Eigentumswohnungen mit Tiefgarage nach den neuesten energetischen Kriterien entstehen. Das Grundstück liegt in herrlicher Lage oberhalb des Stadtkerns zentrumsnah innerhalb eines Wohngebietes mit lockerer Bebauung und Begrünung.

Für die anspruchsvolle Bauweise hatten wir einen Architektenwettbewerb unter 10 renommierten Büros aus ganz Baden-Württemberg ausgeschrieben. Der Siegerentwurf wurde im Rahmen einer Preisgerichtssitzung am 30. März 2021 mit Vertretern der Stadt Lahr, des Gemeinderates und des Vorstandes der GEMIBAU ermittelt.

Wenn Sie sich für den Erwerb einer Eigentumswohnung zur Eigennutzung oder als Kapitalanlage interessieren, senden Sie uns bitte schon heute eine E-Mail.

E-Mail


Gemibau-Themencenter